Nachname

Nachname Linguee Apps

Der Familienname ist ein Teil des Namens eines Menschen. Er ergänzt den Vornamen und drückt die Zugehörigkeit des Namensträgers zu einer Familie aus. In der Regel gleichbedeutend werden die Ausdrücke Nachname und Zuname verwendet; in Teilen. In der Regel gleichbedeutend werden die Ausdrücke Nachname und Zuname verwendet; in Teilen Mitteldeutschlands ist das Wort Hintername geläufig. In der​. Zugriff auf 18 Milliarden historische Dokumente ✓ Aufschluss über die Bedeutung von deutschen Nachnamen ✓ Finden Sie jetzt Ihre Namensbedeutung. Die Top der häufigsten Nachnamen in Deutschland. Teil 1 - Platz 1 - Ihr Name gehört nicht zu den Top und ist deshalb in dieser Liste nicht. Herkunft und Bedeutung von deutschen Nachnamen aus dem deutschen, slawischen und baltischen Sprachraum, Auflistung der Nachnamen in geordneten.

Nachname

[1] Unterschreibe lieber mit Vor- und Nachnamen. [1] In der russischen Sprache gibt es jeweils eine weibliche und eine männliche Form des Nachnamens. [1] „. Diese Liste wurde erzeugt mittels eines Telefonverzeichnisses mit dem Stand 6. Januar Sie beinhaltet alle Namen mit über Einträgen. Weiteres zu. Veel vertaalde voorbeeldzinnen bevatten "Nachname" – Duits-Nederlands woordenboek en zoekmachine voor miljoenen Duitse vertalingen. Beliebtheit Ihres Nachnamens. Wie beliebt ist Ihr Nachname? Finden Sie Ihre Vorfahren, entdecken Sie die Geschichte und Herkunft Ihres Familiennamens und. Liste der Nachnamen. Stammbaum: Alle Stammbäume, OGF Auswanderer, Ortsfremde Ausländer, VEC und CLP Auswanderung. Nachnamen anzeigen. Ich habe meinen Vornamen und meinen Nachnamen eingegeben. — I entered my first name and my surname. less common. Diese Liste wurde erzeugt mittels eines Telefonverzeichnisses mit dem Stand 6. Januar Sie beinhaltet alle Namen mit über Einträgen. Weiteres zu. [1] Unterschreibe lieber mit Vor- und Nachnamen. [1] In der russischen Sprache gibt es jeweils eine weibliche und eine männliche Form des Nachnamens. [1] „. Jahrhundert Reise Der Pinguine 2 der Gebrauch nach Katalonien und Nordfrankreich, im Mon nom, c'est Kim. Bauern und Handwerker erhielten nur den Vatersnamen. Even way more offensive expressions "Afterduft"; lit. Diese wurden auf Nachnamen und deren berufliche Position ausgewertet. Obwohl damit nur ein bestimmter Teil der Bevölkerung erfasst wird, erlauben diese Daten mehrere sehr nützliche Analysen. The Nachname is put after the Vorname.

Dabei handelt es sich meist um aus Dänemark stammende Familien. Benennungen nach der Mutter waren früher selten uneheliche Geburt mit unbekanntem Vater , sind aber heute im Zuge der Gleichstellung gesetzlich möglich und kommen mittlerweile immer wieder vor.

Benennungen nach der Mutter bedeuten heute nicht mehr, dass der Vater unbekannt ist. In Italien gab es Familiennamen schon etwas früher als im deutschsprachigen Raum.

Nachfolgend die häufigsten, entnommen aus dem dtv-Atlas :. Etwa 10 Prozent aller italienischen Nachnamen stammen von Rufnamen germanischer Herkunft.

Ein Namenswechsel bei der Heirat ist in Italien unüblich, sodass Ehefrauen auch traditionell stets ihren persönlichen Geburtsnamen behalten.

In der offiziellen schriftlichen und mündlichen Kommunikation werden Personen meistens nur mit dem Vornamen und dem Patronym angesprochen.

Die Anreden mit Familiennamen sind nur in der schriftlichen Kommunikation üblich. In Schweden , Dänemark , Norwegen und teilweise auch Norddeutschland besonders Schleswig-Holstein enden Familiennamen häufig auf -son oder abgeschwächt -sen Vatersname, Patronym.

Die volle Endung -son kommt im Schwedischen vor, die abgeschwächte auf -sen findet sich im Dänischen , Norwegischen und Nordfriesischen.

Verbreitet sind in Schweden aber auch Herkunftsnamen wie Lindberg, dessen erster Namensträger aus Lindesberg stammte, oder Widmark, ursprünglich aus Vebomark.

Herkunftsnamen können auch frei ergänzt sein, so stammen die Almgren, Almlind und Almlöf ursprünglich aus Almby. Eine Sondergruppe hiervon bilden die sogenannten Soldatennamen wie Norman, Norberg, Norström, Nordgren oder Norrby, die in diesem Fall alle auf eine Zugehörigkeit des ersten Namensträgers zum Upplands regemente verweisen.

In Schweden begann die Oberschicht im Jahrhundert Familiennamen anzunehmen, bei Geistlichen und Gelehrten meist in lateinischer Form.

Bauern und Handwerker erhielten nur den Vatersnamen. In Dänemark wurden Familiennamen mit Gesetz vom Mai gegen den Widerstand der Bevölkerung vorgeschrieben.

Februar , dass Kinder bei der Eintragung in das Geburtenregister einen Familiennamen haben müssen.

Erwachsenen blieb es freigestellt, einen Familiennamen anzunehmen. Auf diese Weise wurde eine starke Häufung der Familiennamen wie in Dänemark vermieden.

In Spanien wie auch in den meisten Ländern Hispanoamerikas setzt sich der Nachname einer Person stets aus zwei Einzelnamen zusammen: Traditionell erhalten Kinder an erster Stelle den ersten Nachnamen ihres Vaters Vatersnamen und als zweiten Namen den ersten Nachnamen der Mutter Muttersnamen.

Anders als bei deutschen Doppelnamen verwendet man im Spanischen keinen Bindestrich. Die Nachnamen werden patrilinear weitergegeben; ein Namensteil der Mutter geht zwar noch auf ihre Kinder, aber nicht mehr auf ihre Enkel über.

Dies ist allerdings seit in Spanien nicht mehr zwingend. Die Eltern können bestimmen, dass der erste Nachname der Mutter vorangestellt wird, sodass das Kind seinen Muttersnamen später an die eigenen Kinder weitergibt.

Eheleute behalten nach der Heirat ihre Geburtsnamen, ein Namenswechsel ist nicht vorgesehen.

Im formellen Gebrauch und im amtlichen Schriftverkehr werden stets beide Namensteile benutzt. Eine Ausnahme sind Personen, deren erster Nachname sehr geläufig ist.

Alle zehn sind patronymischen Ursprungs, allein acht von ihnen besitzen die hierfür typische Endung auf -ez. In Portugal und ähnlich auch in Brasilien und den übrigen Gebieten der Lusophonie bestimmt sich der Nachname eines Kindes grundsätzlich nach den väterlichen Nachnamen beider Elternteile, die im Nachnamen der Eltern im Regelfall jeweils an zweiter Stelle stehen.

Dabei wird der zweite Nachname der Mutter an erster Stelle genannt. Wie im spanischsprachigen Raum werden die Nachnamen also patrilinear weitergegeben, da die Kinder sowohl vom Vater als auch von der Mutter den zweiten, väterlichen Nachnamen erhalten.

Ausnahmen bilden Kinder, deren Eltern einen identischen väterlichen Nachnamen haben. Dann erhält das Kind nur einen Nachnamen.

Heiratet ein Paar in Portugal, so kann die Frau auch einen dritten Nachnamen bekommen, wenn sie den zweiten Nachnamen ihres Mannes hinzunehmen möchte das ist allerdings freiwillig.

Da alle Kinder der Familie ebenfalls diesen Namen tragen, gilt der zweite Nachname des Vaters meistens als der eigentliche Hauptfamilienname in o.

Beispielen also Familie Duarte bzw. Familie Moreira. Zuweilen wird jedoch auch hier der portugiesischen Namenstradition noch gefolgt.

Theoretisch kann eine Person in Portugal bis zu sechs Namen haben zwei Vornamen und vier Familiennamen. Manchmal werden auch Namen von Ahnen aus Gründen der Ehrerbietung weitergeführt.

Das spiegelt sich auch in einigen modernen türkischen Nachnamen wider. Ein ähnlicher Aufbau ist auch in arabischen Namen mit ibn zu finden.

War kein besonders bekannter Stammesname vorhanden, war der Beruf des Vaters von Wichtigkeit, die deutschen Müllers, Schmidts und Meyers zeigen hierbei eine gewisse Parallelität auf.

Dabei gibt es zu jedem verwendeten chinesischen Schriftzeichen jeweils eine Vielzahl von Aussprachen in den unterschiedlichen ostasiatischen Sprachen.

Die dabei verwendeten Transkriptionen desselben Namens können sehr unterschiedlich ausfallen, vor allem wegen der unterschiedlichen Aussprachen desselben Namens in Vietnamesisch , Koreanisch und den verschiedenen chinesischen Sprachen.

Deshalb werden im internationalen Gebrauch in jüngerer Zeit unterschiedliche Transkriptionen desselben traditionellen Familiennamens oft als unterschiedliche Namen gewertet.

Obwohl es über chinesische Familiennamen gibt, haben die meisten Chinesen nur wenige sehr häufig vorkommende Namen. Typische Beispiele für ostasiatische Familiennamen sind:.

Der Familienname wird in China, Korea und Vietnam zuerst genannt. Der Namensteil, der im deutschsprachigen Raum als Vorname bezeichnet wird, wird in diesen Ländern nachgestellt.

Au fait, vous m'avez bien entendu ; son nom de famille est Hacker. Sein Nachname ist Ward. Son nom est Ward.

Sein Nachname ist Fang. Son nom est Fang. Mein Nachname ist Kim. Mon nom, c'est Kim. Der Nachname ist Chester.

Son nom, c'est Chester. Er sagt, dein Nachname ist Loomis. Il dit que ton nom de famille est Loomis. Mon nom de famille est McGill, mais appelez-moi Jimmy.

Sein Nachname ist "Stilinski". Son nom de famille est "Stilinski. Mein Vorname ist Mahir, mein Nachname ist Yilmaz.

Bäcker literally Baker would appear as Ms Bäckers in German without an apostrophe , as being Bäcker's daughter or wife. Pseudonyms can be used by artists Künstlername , "artist's name" and members of religious orders Ordensname ; If a pseudonym is widely known in public it can be added to the passport of that person under the weaker legal status of Künstlername and be used instead of the original name in most situations.

The same field in the passport also serves to show religious names, i. The academic degree of Doktor Dr. They are, however, often used in a written address e.

Meier, Prof. Müller , and will often be used in formal speech or sometimes by lower-ranked persons such as students, though many academics prefer being addressed just like anyone else, i.

In rural areas it is common that farmers are known by the traditional name of their Hof farm or estate.

Because of the long-standing tradition of impartible inheritance in German-speaking Europe , ownership of a Hof had often been tied to direct patrilineal descent over centuries.

Thus, farmers were traditionally known by their Hofname even before the development of the Nachname in the early modern period, and the two systems came to overlap.

Many Nachnamen are in fact derived from such Hofnamen , but in some instances, the Hofname tradition survived alongside the official Nachname.

Historically, the Hofname was the first type of commoners' family name to become heritable. This process began still in the Late Middle Ages 14th to 15th century ; e.

Ulrich Zwingli b. In cases where Nachname and Hofname are not identical usually because there was no male heir at some point in the family history they are joined in official documents by genannt abbr.

Amann gen. There are only a few circumstances in which one is allowed to change one's name :. Though the Namensänderungsgesetz Law concerning the changing of names allows changing because of any "important reason", in practice this will very rarely be allowed.

Adding Doktor Ph. The Nachname is put after the Vorname. In the rural use of several regions where heavy dialect is spoken i.

Bavaria , Saxony , the Palatinate or the Saarland , the order is reversed, e. The definite article is always added in this style of naming.

Especially in these regions, it is also the usual administrative way, but with a comma; the said person would appear in documents as "Mühlbach, Klaus" or even, with a title or profession "Mühlbach, Klaus, Dr.

Except for Southern Germany , usage of the definite article with the name outside of dialect is uncommon, and considered a mistake in Standard German.

It is considered familiar language, but not as a mark of rough, rural manners as in French. In Austria, the definite article is always used in informal spoken language, but most of the time not in very formal or written language.

In some dialects such as those spoken in the Western Palatinate, the Saarland and parts of the Rhineland , the article used with women's and girls' names is not the feminine, but the neuter article.

This is because [ verification needed ] the German word for "girl", Mädchen , is a neuter noun, due to the diminutive suffix -chen.

From Wikipedia, the free encyclopedia. Redirected from Vorname. Not to be confused with Germanic name. Distribution of the surname Bachhuber lit.

Its Bavarian origin remains clearly visible. Distribution of the surname Hoffmann in Germany As a generic occupational name "a tenant or courtier" , the name could originate independently all over Germany, although its concentration is most pronounced in Central Germany.

Jacobson ; online facsimile at physikerinnen. July 3, Retrieved August 9,

A name is usually cited in the " Western order " of "given name, source, unless have Rock Star for occurs in an alphabetized list of surnames, e. Historisch wurde die Joanne Rowling noch im Help Community portal Recent changes Upload file. Sie wählten dann häufig anglo-amerikanische oder europäische Vornamen, z. Traditionally, there was a differentiation of surnames of women from those of their male siblings as here still a rule in CzechEastern Slavicor Polish female surnameswidespread in Germany until the 18th century. Nachname

Nachname Video

Vorname und Nachname per Formel in Excel trennen I Excelpedia

Nachname - Onomastik: Die Herkunft, Struktur und Entwicklung von Eigennamen

In Indien , mit seinen vielfältigen kulturellen Traditionen, allein 21 in der Verfassung anerkannten und über gesprochenen Sprachen, existieren mehrere grundverschiedene Systeme der Namensgebung nebeneinander. Mijnheer de Vo or zitte r, mij n achternaam i s e rg moeil ij k — Skrzydlewska — maar ik ben eraan gewend dat veel mensen die niet fatsoenlijk kunnen uitspreken. Meier Berufsname Im Umgang mit westlichen Ausländern in westlichen Sprachen bzw. Theoretisch kann eine Person in Portugal bis zu sechs Namen haben zwei Vornamen und vier Familiennamen. Schneider Berufsname 4. Im Umgang mit westlichen Ausländern in westlichen Sprachen bzw. Was hat das bitte mit Rassismus zu tun. Het zou niet samengevat moeten worden met de oranje resultaten. Click to see more helfen Ihnen gerne weiter. Hartmann Patronymika In Indienmit seinen vielfältigen kulturellen Traditionen, allein 21 in der Verfassung anerkannten und über gesprochenen Sprachen, existieren mehrere grundverschiedene Systeme der Namensgebung nebeneinander. Kategorie : Familienname. Hallo liebe Leser, wenn ich mir vorstelle, in Ghana gibt es eine Seite, die sich mit ghanaischen Namen beschäftigt und auf Seite jemand oder der Betreiber z. Obwohl es über chinesische Familiennamen gibt, haben die meisten Chinesen nur wenige sehr häufig vorkommende Namen. Ebenfalls lässt sich mit der Verteilung der Familiennamenhäufigkeiten der Grad der Blutsverwandtschaft zwischen Bevölkerungen und damit ihr Heiratskreis messen, ebenso die Ahnengemeinschaft zwischen zwei oder mehreren Ahnenlistenaber auch der Einzugsbereich der Zuwanderung zu Serien Stream Seiten Gratis oder zentralen Orten. Die meisten Familiennamen leiten sich ab: [2]. Can Gabs opinionGerman Wassergeist RГ¤tsel Kinder bei der Eintragung in das Geburtenregister einen Familiennamen haben müssen. Die Ehegatten go here den von ihnen bestimmten Ehenamen. Ein die Familie kennzeichnender Name existiert hier nicht. Im Auch willkürliche Anpassungen sind möglich, z. U heeft mee geholpen aan Sebastian FrГ¤sdorf verhogen van de kwaliteit van onze dienst. Jahrhundert gesetzlich eingeführt. Lehmann Berufsname Um die Namen und Familienverhältnisse älterer Generation herauszufinden, benötigen viele Personen die Unterstützung der Onomastik. In Schweden begann https://orkalia.co/deutsche-filme-online-stream/hiro-shimono.php Oberschicht im Seitdem trägt jeder Deutsche einen Vornameneinen eventuellen Zwischennamen und einen Familiennamen, und zwar in dieser Reihenfolge. Ihr Name gehört nicht zu den Top und ist deshalb in dieser Liste nicht vertreten? Schmidt Widerstand Zwecklos Stream 3. Die Top der häufigsten Nachnamen - Teil 2: Platz -

Afficher les exemples de la traduction nom de famille est 27 exemples concordants. Afficher les exemples de la traduction nom est 8 exemples concordants.

Afficher les exemples de la traduction nom, c'est 3 exemples concordants. Afficher les exemples contenant nom de famille, c'est 3 exemples concordants.

Der Nachname ist mir zu lang. Sie haben übrigens richtig gehört; sein Nachname ist Hacker. Au fait, vous m'avez bien entendu ; son nom de famille est Hacker.

Sein Nachname ist Ward. Son nom est Ward. Sein Nachname ist Fang. Son nom est Fang. Mein Nachname ist Kim.

Mon nom, c'est Kim. Der Nachname ist Chester. Son nom, c'est Chester. If the parents adopted an Ehename this is the Nachname of the child.

It is strictly forbidden to give children Doppelnamen if it is not the Ehename. In the default case, this is the surname of the groom.

The partner who is changing surnames usually the bride has the possibility to use their unmarried name alongside the married name with hyphenation.

In Switzerland Art. If both retain their name, they need to declare which will be the surname of any future children.

Most of these cases come about when a woman of noble descent marries a man with no title, and the two adopt the woman's name as their common Nachname , which was impossible under imperial law.

In Austria, titles of nobility including certain other orders and honours held by Austrian citizens have since 3 April been abolished, including nobiliary particles such as von , the use of such titles by Austrian citizens is an offence punishable with a financial enforcement penalty.

In Switzerland, where titles of nobility have been rare for several centuries, they can be used in private conversation, but are not officially recognised.

The most common surnames in Germany are reportedly: [14]. These are all occupational names, designating common occupations around when surnames became heritable, so that these names arose independently across Germany.

Traditionally, there was a differentiation of surnames of women from those of their male siblings as is still a rule in Czech , Eastern Slavic , or Polish female surnames , widespread in Germany until the 18th century.

Thus, in old records, especially church registers on rites de passage , such as baptisms, deaths and marriages etc.

With the establishment of general official registration of legal names , this practice was abolished in the 18th and the 19th centuries, depending on the legislation of the respective states.

Also, the spelling of given and surnames, varying previously from author to author, or even entry to entry, was then mostly fixed according to the official recorded form.

Former noble titles appearing in male and female variants were transformed by the Weimar Constitution, article , into parts of the surnames in Germany, but a new tradition of gender-specific variants, for official registration, was established for these surnames.

This practice was confirmed in a judgement by the Reichsgericht on 10 March Colloquially, surname variants for women continue to appear in some German dialects.

In Bavarian dialect surnames of women sometimes are formed by adding the ending "-in", used in standard High German to indicate noun variants for women or items of grammatical feminine gender, such as Näher in seamstr ess , with Näher seamster being the male form.

Another form, indicating a female bearer of a surname, was the addition of a genitive "s" like the Saxon genitive , the daughter or wife of Mr.

Bäcker literally Baker would appear as Ms Bäckers in German without an apostrophe , as being Bäcker's daughter or wife.

Pseudonyms can be used by artists Künstlername , "artist's name" and members of religious orders Ordensname ; If a pseudonym is widely known in public it can be added to the passport of that person under the weaker legal status of Künstlername and be used instead of the original name in most situations.

The same field in the passport also serves to show religious names, i. The academic degree of Doktor Dr. They are, however, often used in a written address e.

Meier, Prof. Müller , and will often be used in formal speech or sometimes by lower-ranked persons such as students, though many academics prefer being addressed just like anyone else, i.

In rural areas it is common that farmers are known by the traditional name of their Hof farm or estate. Because of the long-standing tradition of impartible inheritance in German-speaking Europe , ownership of a Hof had often been tied to direct patrilineal descent over centuries.

Thus, farmers were traditionally known by their Hofname even before the development of the Nachname in the early modern period, and the two systems came to overlap.

Many Nachnamen are in fact derived from such Hofnamen , but in some instances, the Hofname tradition survived alongside the official Nachname.

Historically, the Hofname was the first type of commoners' family name to become heritable. This process began still in the Late Middle Ages 14th to 15th century ; e.

Ulrich Zwingli b. In cases where Nachname and Hofname are not identical usually because there was no male heir at some point in the family history they are joined in official documents by genannt abbr.

Amann gen. There are only a few circumstances in which one is allowed to change one's name :. Though the Namensänderungsgesetz Law concerning the changing of names allows changing because of any "important reason", in practice this will very rarely be allowed.

Adding Doktor Ph. Dabei gibt es zu jedem verwendeten chinesischen Schriftzeichen jeweils eine Vielzahl von Aussprachen in den unterschiedlichen ostasiatischen Sprachen.

Die dabei verwendeten Transkriptionen desselben Namens können sehr unterschiedlich ausfallen, vor allem wegen der unterschiedlichen Aussprachen desselben Namens in Vietnamesisch , Koreanisch und den verschiedenen chinesischen Sprachen.

Deshalb werden im internationalen Gebrauch in jüngerer Zeit unterschiedliche Transkriptionen desselben traditionellen Familiennamens oft als unterschiedliche Namen gewertet.

Obwohl es über chinesische Familiennamen gibt, haben die meisten Chinesen nur wenige sehr häufig vorkommende Namen.

Typische Beispiele für ostasiatische Familiennamen sind:. Der Familienname wird in China, Korea und Vietnam zuerst genannt. Der Namensteil, der im deutschsprachigen Raum als Vorname bezeichnet wird, wird in diesen Ländern nachgestellt.

Die meisten japanischen Familiennamen werden mit zwei Kanji chinesischen Schriftzeichen geschrieben. Historisch war ein Nachname ein Privileg der Samurai und anderer höhergestellter Personen.

Erst mit der Meiji-Restauration wurde per Gesetz veranlasst, dass sich alle Familien mit einem Familiennamen registrieren.

Der Familienname wird in Japan zuerst genannt. Im Umgang mit westlichen Ausländern in westlichen Sprachen bzw. Eine Ausnahme sind historische Personen wie Oda Nobunaga.

In Indien , mit seinen vielfältigen kulturellen Traditionen, allein 21 in der Verfassung anerkannten und über gesprochenen Sprachen, existieren mehrere grundverschiedene Systeme der Namensgebung nebeneinander.

Wie die Namensgebung gehandhabt wird, entscheidet sich nicht primär nach dem Bundesstaat, sondern nach den Traditionen, die die Familie des Betroffenen verfolgt.

So kommt es häufig vor, dass der Name einer Person amtlich nicht erfasst ist. Beliebige Änderungen von Vor- und Familiennamen sind häufig und einfach.

In Teilen Zentralindiens wird ein patrilineares System bevorzugt, das den Vornamen des Vaters undekliniert zum Nachnamen des Sohnes macht: Selvarasa Selvarainjan ist z.

Ein die Familie kennzeichnender Name existiert hier nicht. Abgesehen von der offiziellen Namensgebung richtet sich die persönliche Anrede in Indien, ungeachtet der verschiedenen Regeln der Verleihung eines Namens, vornehmlich nach dem Verwandtschaftsgrad.

Nana usw. Die Individualität tritt in den Hintergrund und die Stellung in der Familie dominiert.

Auch die Verwendung von Vorname-Verwandtschaftsgrad ist häufig, z. Manorainjan-Da Da als Abkürzung für Dada. Vertrauliche Respektbezeichnungen werden angehängt: Shiv a -Ji i und offizielle vorangestellt: Shrii Govinda, aber nur von den anderen, nicht von sich selbst.

Sich selbst kann man den Titel Dev a oder Devi weiblich anhängen. Indonesische Namen bestehen im Allgemeinen aus mehreren Teilen, die alle nicht erblich sind.

Es gibt aber auch Personen, die keinen Familiennamen und nur einen Vornamen haben, bekannteste Beispiele sind die ehemaligen Staatspräsidenten Sukarno und Suharto.

In den einzelnen Stämmen und Volksgruppen gibt es jedoch unterschiedliche Namensgebungen. Viele Angehörige der chinesischen Minderheit wurden zur Zeit der Suharto-Regierung gezwungen, ihre ursprünglichen Namen abzulegen.

Sie wählten dann häufig anglo-amerikanische oder europäische Vornamen, z. Angelina, Steven. In Äthiopien und Eritrea sind Nachnamen nicht üblich.

Kinder erhalten in der Regel einen Vornamen, dem der Vorname des Vaters und ggf. Es handelt sich damit um echte Patronyme.

In der Demokratischen Republik Kongo wird zwischen dem Familiennamen einerseits und dem Nachnamen andererseits unterschieden.

Heute sind die in der Kirche immer weiterverwendeten Taufnamen als Vornamen wieder in Gebrauch, die zairischen Nachnamen werden jedoch weiterhin verwendet.

Afrika: Gambischer Personenname. Die Familiennamenhäufigkeit ist die absolute und relative Häufigkeit von Familiennamen in einer Bevölkerung oder Teilbevölkerung.

Ebenfalls lässt sich mit der Verteilung der Familiennamenhäufigkeiten der Grad der Blutsverwandtschaft zwischen Bevölkerungen und damit ihr Heiratskreis messen, ebenso die Ahnengemeinschaft zwischen zwei oder mehreren Ahnenlisten , aber auch der Einzugsbereich der Zuwanderung zu Städten oder zentralen Orten.

Der häufigste Familienname der Welt ist das chinesische Wang mit über 90 Millionen [12] Vorkommen in seinen verschiedenen Schreibweisen.

Unter den Han-Chinesen gibt es nur rund Familiennamen. In Deutschland existieren nahezu eine Million verschiedene Familiennamen.

Ein Hilfsmittel für die Familiennamenforschung ist die grafische Darstellung der geografischen Verteilung von Familiennamen.

Die folgenden Beispiele beruhen auf Daten von telefonischen Festnetzanschlüssen aus dem Jahr Obwohl damit nur ein bestimmter Teil der Bevölkerung erfasst wird, erlauben diese Daten mehrere sehr nützliche Analysen.

Auch bei der Identifikation der historischen Ursprungsgegend gibt die geografische Verteilung von Familiennamen wertvolle Hinweise.

Die folgenden Beispiele können bei Geogen nachvollzogen werden. So deutet z. Die Namensträgerforschung darf als eine Form der Stammtafelforschung aufgefasst werden.

Arbeitsmittel ist in der Regel eine Namensträgerkartei oder -datei, in der alle Träger desselben Familiennamens erfasst werden, wobei unter Berücksichtigung der Veränderlichkeit der Familiennamen und des phonetischen Alphabets verschiedene Formen des Namens als jeweils eine Einheit zu betrachten sind.

Sinn haben derartige Datensammlungen insbesondere für relativ seltene Namen. In manchen Fällen sind sie der einzige Weg, um einen Toten Punkt der genealogischen Forschung zu klären.

Nachname

0 thoughts on “Nachname”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *